Digitale Mittagspause „Babyboomer“ (26.04.)

Im Rahmen unserer Gespräche rund um das Thema Engagement nach Corona und Öffnung für neue Zielgruppen laden wir am 26. April zur digitalen Mittagspause ein.
Andreas Schindler von der Landesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros NRW (LaS) wirft von 11 bis 12 Uhr einen Blick auf die zwischen 1955 und 1969 geborene Generation als wichtige Zielgruppe für Freiwilligenagenturen. Zentral ist hierbei die Frage, was deren Potenziale, Ressourcen sowie Wertorientierungen für die Engagementförderung dieser geburtenstarken Jahrgänge bedeuten. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch.
Die digitale Mittagspause, mit der wir zugleich ein weiteres Angebot für Freiwilligenagenturen testen möchten, wird als Zoom-Meeting stattfinden.
Anmeldung bitte per E-Mail an info@lagfa-nrw.de.



Barcamp „Ein Jahr Corona“ am 16.03.

Nach rund einem Jahr Pandemie zogen am 16. März 2021 die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Freiwilligenagenturen in unserem digitalen Barcamp „Ein Jahr Corona – ein Jahr Krisenmanagement?“ ein Zwischenfazit ihrer Arbeit und diskutierten Herausforderungen und Erfolge.
Die spontan benannten Sessions beschäftigten sich etwa mit Fragen nach den Engagementmöglichkeiten unter Pandemiebedingungen, der (Re-)Aktivierung von Ehrenamtlichen, der Umsetzung der Landesengagementstrategie oder der Finanzierungsperspektive in Zeiten angespannter Haushalte. In einer zusätzlichen Session erhielten Interessierte Tipps für gelungene Videokonferenzen.
Aufgrund der positiven Resonanz auf den intensiven und produktiven Austausch sollen weitere Veranstaltungen in diesem offenen Veranstaltungsformat angeboten werden.

Feedback der Teilnehmenden

Webinar Digitale Mitgliederversammlung (17.04.)

TERMIN IST BEREITS AUSGEBUCHT!

Gerade während der Coronapandemie ist die Möglichkeit zur Durchführung einer digitalen Mitgliederversammlung von besonderer Bedeutung. Zu diesem Thema informiert Rechtsanwalt Alexander Vielwerth am 17. April um 10 Uhr (Termine am 01.04. und 09.04. sind ausgebucht) in einem kostenlosen Webinar der Westfalen-Akademie. Unter anderem geht es Fragen wie Wie lade ich ein? Welche Technik nutze ich? Ist eine Mitgliederversammlung Pflicht?

Die Westfalen-Akademie ist eine Kooperation von Stiftung Westfalen-Initiative, Westfälischem Heimatbund und lagfa NRW e. V. Mit der Seminarreihe für Ehrenamtliche soll das bürgerschaftliche Engagement in Westfalen und darüber hinaus gestärkt werden. Ziel des kostenlosen Fortbildungsangebots ist es, die praktische Vereinarbeit zu erleichtern.

Webinar Haftung von Vereinsvorständen am 14.04.

Am 14.04.2021 (17 bis 19 Uhr) findet das nächste Webinar der Westfalen-Akademie statt. In der kostenlosen Veranstaltung informiert Rechtsanwalt Dietmar Weidlich über die „Haftung von Vorständen und Geschäftsführern von Vereinen“.

Themen:

  • Aufgaben, Pflichten und Verantwortung von Vorstandsmitgliedern/Geschäftsführern
  • Tatbestände, aus denen sich eine persönliche Haftung der Entscheidungsträger herleiten lässt
  • Anforderungen an „unternehmerische Entscheidungen“ des Vorstands
  • Strategien zur Vermeidung oder Minimierung des Haftungsrisikos

Einladung (PDF)

Die Westfalen-Akademie ist eine Kooperation von Stiftung Westfalen-Initiative, Westfälischem Heimatbund und lagfa NRW e. V. Mit der Seminarreihe für Ehrenamtliche soll das bürgerschaftliche Engagement in Westfalen und darüber hinaus gestärkt werden. Ziel des kostenlosen Fortbildungsangebots ist es, die praktische Vereinarbeit zu erleichtern.

Digitales Barcamp „Ein Jahr Corona – ein Jahr Krisenmanagement?“

Am 16. März möchten wir mit den Kolleg*innen in den Freiwilligenagenturen über die Auswirkungen der Pandemie auf die Freiwilligenagenturen ins Gespräch kommen. Einkaufshilfen koordinieren, Lernpatenprojekte auflegen oder wochenlanger Stillstand – so heterogen Freiwilligenagenturen sind, so unterschiedlich sind die Herausforderungen. Einige Freiwilligenagenturen stehen kurz vor dem Burnout, andere mussten ihr Programm komplett herunterfahren. Klamme Kassen in den Kommunen und die schlechte Situation bei den Partnern aus der Wirtschaft kommen noch dazu. Was bedeutet das für 2021 und welche Langzeitfolgen sind zu erwarten?
Dazu planen wir einen Austausch in Form eines digitalen Barcamps. Bei diesem offenen Veranstaltungsformat werden sowohl Inhalte als auch der Ablauf von den Teilnehmenden selbst festgelegt.

Datum: Dienstag, 16. März, 09.30 – 15.30 Uhr
Ort: Zoom
Leitung: Kai Heddergott
Teilnahmegebühr: kostenlos
Anmeldung bitte per E-Mail an info@lagfa-nrw.de