Westfalen-Akademie im Web – Seminarreihe für Vereine

Mit dem digitalen Seminarangebot „Westfalen-Akademie“ (Arbeitstitel) wollen wir Vereine und gemeinnützige Organisationen unterstützen und damit das bürgerschaftliche Engagement langfristig stärken.

Die Seminarreihe wird organsiert und durchgeführt von der Stiftung Westfalen-Initiative und der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in NRW (lagfa NRW e.V.) und ist für Engagierte kostenlos.

Die „Westfalen-Akademie“ soll Ehrenamtlichen und Mitarbeiterinnen von gemeinnützigen Organisationen als Angebot dienen, um aktuelle Fragen rund um ihr Engagement aufzugreifen und diese (interaktiv) zu klären. Gemeinsam wollen wir ein kostenloses Fortbildungsangebot etablieren, welches auf Dauer angelegt ist und ein vielfältiges Themenspektrum abdeckt.
Erste Themen werden in den kommenden Monaten Gemeinnützigkeitsrecht, Datenschutzgrundverordnung und Buchhaltung sein.
Den Auftakt der Seminarreihe bildet der Online-Workshop zum Thema:

„Gemeinnützigkeitsrecht – Überblick und Risiken“ am Donnerstag, den 08.10.2020, 17.00 bis 20.00 Uhr

Rechtsanwalt Johannes Fein (Winheller Rechtsanwaltsgesellschaft, Frankfurt) wird in dem dreistündigen Seminar generelle Fragen zur Gemeinnützigkeit klären und dabei auch auf Fragen der Teilnehmerinnen eingehen.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse an info@lagfa-nrw.de! Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung den Link zu der Veranstaltung.

Gerne können Sie diese Einladung an Interessierte weiterleiten.

Jahrestagung am 04. August in Hagen

Unsere Jahrestagung, die ursprünglich für März geplant war, hat nun am 04. August in Hagen stattgefunden. Unter Coronabedingungen, also mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz, aber wie in „normalen Zeiten“ mit Informationen zur Arbeit der lagfa NRW, Gelegenheit zum Austausch und Workshops.

Nach der Mitgliederversammlung der lagfa NRW e.V., bei der Vera Kalkhoff von der FreiwilligenAgentur Münster in den erweiterten Vorstand gewählt wurde, war zunächst der Einfluss der Corona-Beschränkungen auf die Arbeit der Freiwilligenagenturen Thema in Austauschrunden. Außerdem hatten die Teilnehmenden die Wahl zwischen den Workshops Nachhaltigkeit (Verbraucherzentrale NRW), Babyboomer (LaS NRW) und Unterstützung von Vereinen (Vereinsbegleiter Bottrop). Nach drei weiteren Austausrunden zu den Themen Monetarisierung, Digitale Kommunikation und Fundraising endete die diesjährige Jahrestagung mit einer sehr gelungenen „Ode“ einer Poetry Slammerin an das Ehrenamt.

Engagementpreis NRW 2021 ausgeschrieben

Unter dem Motto »Engagierte Nachbarschaft« können sich ab sofort Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Bürgerinitiativen um den Engagementpreis NRW 2021 bewerben. Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes Nordrhein-Westfalen, Andrea Milz, lobte jetzt in Düsseldorf diesen Preis aus, mit dem vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden sollen. Der Engagementpreis NRW 2021 richtet sich an herausragende ehrenamtliche Projekte, die sich für das Miteinander in der Nachbarschaft einsetzen oder die aus einer Nachbarschaft heraus entstanden sind. Der Engagementpreis NRW wird im Jahr 2021 zum siebten Mal vergeben.

https://www.engagiert-in-nrw.de/engagementpreis-nrw-2021-engagierte-nachbarschaft-bewerbungen

Unterstützung des Landes NRW bei Bewältigung der Corona-Krise

Am 23.04. hat die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, bekannt gegeben, dass das Land Nordrhein-Westfalen die Freiwilligenagenturen, Initiativen und Vereine, die durch ihr Engagement bei der Bewältigung der Corona-Krise besonders belastet sind, mit insgesamt 1.075.000 Euro unterstützen wird.
Die Mittel sollen über die Kreise und kreisfreien Städte, gestaffelt nach Einwohnerzahl und mit möglichst geringem bürokratischen Aufwand, schnell zur Verfügung gestellt werden.

Die Pressemitteilung finden Sie unter www.land.nrw/de/pressemitteilung/land-unterstuetzt-mit-ueber-einer-million-euro-hilfsangebote-des-ehrenamtes-fuer.

Da Details zur Verteilung der Gelder bzw. ggf. zur Beantragung durch einzelne Organisationen erst in der nächsten Woche vorliegen werden, sammeln wir gern Ihre Fragen und Anregungen, um diese gebündelt an die Staatskanzlei weiterzuleiten. Ziel dieser Bündelung ist es einerseits, die Staatskanzlei bei der Erstellung von FAQs zu unterstützen, und gleichzeitig, den administrativen Aufwand für diese möglichst gering zu halten.
Wir begrüßen die Sofortmaßnahme seitens des Landes sehr und freuen uns auf Ihre Fragen aus den Freiwilligenagenturen.

Ausweichtermin Jahrestagung

Die aufgrund der Corona-Krise verschobene Jahrestagung der lagfa NRW e.V. findet nun am 04. August 2020 in Hagen (Rathaus an der Volme) statt. Informationen und Einladung zu der eintägigen Veranstaltung folgen in Kürze.