Organisationsberatung der lagfa NRW in Lüdenscheid

Die beiden Vorständinnen der lagfa NRW Karola Jaschewski (FWA Dortmund) und Stephanie Krause (Fz Hagen) waren am 5. Februar in Lüdenscheid zur Organisationsberatung der EhrenamtBörse Lüdenscheid e. V. eingeladen.

Die beiden Beraterinnen der lagfa NRW
Team der EhrenamtbörseLüdenscheid

Als Fachverband für Freiwilligenagenturen bietet die lagfa NRW e. V. eine intensive Gründungs- und Organisationsberatung für alle Freiwilligenagenturen, Träger und interessierte Einrichtungen an.
Grundlage dabei sind die von der lagfa NRW entwickelten Mindeststandards für Freiwilligenagenturen NRW.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Einladung Jahrestagung 2024

Wir laden herzlich zur nächsten Jahrestagung der lagfa NRW ein, die am 12./13. März 2024 im Int. Tagungshaus cjd Bonn stattfinden wird. Auf dieser wollen wir uns der bunten Vielfalt im Engagement widmen. Und 2024 ist für die lagfa NRW ein besonderes Jahr: 20 Jahre nach der Gründung 2004 möchten wir den Geburtstag mit Ihnen angemessen feiern.

Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie in der Einladung zur Jahrestagung 2024.

Tagungshaus cjd in Bonn von außen

Wie in den vergangenen Jahren wird die Mitgliederversammlung der lagfa NRW e. V. unmittelbar vor der Jahrestagung abgehalten.  

Austauschtreffen Diakonie-Caritas-lagfa NRW in Köln

Am 21. November hat das letzte Austauschtreffen von Freiwilligenagenturen, veranstaltet von Diakonie RWL, Diözesan-Caritasverbänden NRW und lagfa NRW, in diesem Jahr stattgefunden.

In der Karl-Rahner-Akademie in Köln wurden sechs Projekte aus Freiwilligenagenturen vorgestellt: vom Ehrenamtsempfang (Kirchhundem) über zwei Projekte aus Köln für kurzfristiges Engagement bis zu Weiterbildungsangeboten in Münster und Siegburg. Zudem gab es viel Gelegenheit zum Austausch und Neues aus den Netzwerken.

Teilnehmerinnen beim Austausch

2.000 x 2 Tickets für Engagierte in NRW – WestLotto & lagfa NRW

Als Dankeschön für engagierte Menschen in NRW verlost WestLotto ab dem Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember 1.000 x 2 Tickets für die Streetartistik-Show urbanatix in der Grugahalle Essen.

Hier finden Sie das Anschreiben an die Freiwilligenagenturen und ein Schreiben zur Weiterleitung an Engagierte.

Informationen zur gemeinsamen Aktion von WestLotto und laga NRW e.V. auch auf der Internetseite https://www.danke-ehrenamt.de

Westlotto verlost Karten für Engagierte in NRW

Dig. Mittagspause – a tip: tap Wasserwende

Am 23. November (Donnerstag) findet von 11:00 bis 12:30 Uhr die nächste digitale Mittagspause statt. Gästin wird sein Christine Wecker vom Verein a tip: tap e. V.

Der  gemeinnützige Verein a tip: tap (ein Tipp: Leitungswasser) macht sich stark für den Umstieg auf Trinkwasser aus dem Hahn, um so nicht nicht nur viel Geld, sondern auch Verpackungsmüll, Transport und dadurch CO2-Emissionen einzusparen.
Für Freiwilligenagenturen und gemeinnützige Organisationen/Vereine bietet diese Wasserwende zusätzlich gute Gesprächseinstiege in die Frage, was jede*r Einzelne zum Thema Nachhaltigkeit beitragen kann.

Das Centrum für bürgerschaftliches Engagement in Mülheim an der Ruhr, das im Rahmen des „Netzwerks RUHRSchwung“ gemeinsam mit uns die digitale Mittagspause ausrichtet, hat das Konzept nach einer Beratung durch den Verein schon umgesetzt und berichtet von durchweg positiven Erfahrungen.

Der Wechsel auf Leitungswasser ist also nicht nur ein einfacher und effizienter Einstieg in ein nachhaltigeres Leben, sondern kann auch Organisationen niederschwellig beim Thema Nachhaltigkeit voranbringen und sensibilisieren.

Wir freuen und auf Ihre Anmeldung zur digitalen Mittagspause am 23. November über diesen Link:

https://form.jotform.com/233032769628361

Sie erhalten dann umgehend den Zoom-Link für die Teilnahme. Die Teilnahme ist kostenlos.

Logo Wasserwende atip tap

Digitale Mittagspause Mitwirk-O-Mat

Am 7. November von 11 bis 12 Uhr wird Felix Englisch das Tool Mitwirk-O-Mat vorstellen.
Der Mitwirk-O-Mat ist ein digitales, spielerisches und selbsterklärendes Engagement-Matching-Tool. Es trägt dazu bei, dass sich mehr Menschen ehrenamtlich engagieren, indem er den Bürger*innen einer Stadt oder Region einen niedrigschwelligen Einstieg in die Welt des lokalen Engagements bietet. Wie beim Wahl-O-Mat beantworten die Nutzer*innen eine Reihe kurzer Fragen, um anschließend die lokalen Engagement-Möglichkeiten mit der größten Übereinstimmung vorgeschlagen zu bekommen.
Bitte melden Sie sich über https://form.jotform.com/231172226515347 an. Sie erhalten dann umgehend den Zoom-Link für die Teilnahme.

Logo Mitwirk-O-Mat