Westfalen-Akademie im Web – Seminarreihe für Vereine

Mit dem digitalen Seminarangebot „Westfalen-Akademie“ (Arbeitstitel) wollen wir Vereine und gemeinnützige Organisationen unterstützen und damit das bürgerschaftliche Engagement langfristig stärken.

Die Seminarreihe wird organsiert und durchgeführt von der Stiftung Westfalen-Initiative und der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in NRW (lagfa NRW e.V.) und ist für Engagierte kostenlos.

Die „Westfalen-Akademie“ soll Ehrenamtlichen und Mitarbeiterinnen von gemeinnützigen Organisationen als Angebot dienen, um aktuelle Fragen rund um ihr Engagement aufzugreifen und diese (interaktiv) zu klären. Gemeinsam wollen wir ein kostenloses Fortbildungsangebot etablieren, welches auf Dauer angelegt ist und ein vielfältiges Themenspektrum abdeckt.
Erste Themen werden in den kommenden Monaten Gemeinnützigkeitsrecht, Datenschutzgrundverordnung und Buchhaltung sein.
Den Auftakt der Seminarreihe bildet der Online-Workshop zum Thema:

„Gemeinnützigkeitsrecht – Überblick und Risiken“ am Donnerstag, den 08.10.2020, 17.00 bis 20.00 Uhr

Rechtsanwalt Johannes Fein (Winheller Rechtsanwaltsgesellschaft, Frankfurt) wird in dem dreistündigen Seminar generelle Fragen zur Gemeinnützigkeit klären und dabei auch auf Fragen der Teilnehmerinnen eingehen.
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse an info@lagfa-nrw.de! Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung den Link zu der Veranstaltung.

Gerne können Sie diese Einladung an Interessierte weiterleiten.

Jahrestagung am 04. August in Hagen

Unsere Jahrestagung, die ursprünglich für März geplant war, hat nun am 04. August in Hagen stattgefunden. Unter Coronabedingungen, also mit Abstand und Mund-Nasen-Schutz, aber wie in „normalen Zeiten“ mit Informationen zur Arbeit der lagfa NRW, Gelegenheit zum Austausch und Workshops.

Nach der Mitgliederversammlung der lagfa NRW e.V., bei der Vera Kalkhoff von der FreiwilligenAgentur Münster in den erweiterten Vorstand gewählt wurde, war zunächst der Einfluss der Corona-Beschränkungen auf die Arbeit der Freiwilligenagenturen Thema in Austauschrunden. Außerdem hatten die Teilnehmenden die Wahl zwischen den Workshops Nachhaltigkeit (Verbraucherzentrale NRW), Babyboomer (LaS NRW) und Unterstützung von Vereinen (Vereinsbegleiter Bottrop). Nach drei weiteren Austausrunden zu den Themen Monetarisierung, Digitale Kommunikation und Fundraising endete die diesjährige Jahrestagung mit einer sehr gelungenen „Ode“ einer Poetry Slammerin an das Ehrenamt.

Ausweichtermin Jahrestagung

Die aufgrund der Corona-Krise verschobene Jahrestagung der lagfa NRW e.V. findet nun am 04. August 2020 in Hagen (Rathaus an der Volme) statt. Informationen und Einladung zu der eintägigen Veranstaltung folgen in Kürze.

Moodle-Raum „FWAs und Corona“

Die Moodle-Plattform der lagfa NRW e. V. kann seit der letzten Woche von allen Freiwilligenagenturen in NRW genutzt werden. Unter anderem wurde ein Kursraum zum Thema Corona eingerichtet.

Alle Freiwilligenagenturen, die Zugangsdaten angefordert hatten, sind im Raum „Jahrestagung 2020“ eingeschrieben, um erste Erfahrungen mit Moodle machen zu können und direkt in den Austausch zu treten.

Zusätzlich gibt es nun auch einen Raum „Freiwilligenagenturen und Corona“, der sich an Agenturen richtet, die sich zum Thema Corona-Nachbarschaftshilfen austauschen und gegenseitig unterstützen möchten. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an die Geschäftsstelle.

Organisationsberatung in Lennestadt

Unsere Vorstandsmitglieder Janina Krüger und Stephanie Krause waren am 27.01.2020 zu Gast beim Team der EIL – Ehrenamt in Lennestadt. Anlass war das Erstgespräch im Rahmen der von der lagfa NRW angebotenen Organisationsberatung.

Informationen zur Freiwilligenagentur in Lennestadt auf der neuen Homepage www.eil-ehrenamt-lennestadt.de